Hartl Holzhammer feiert 80. Geburtstag

Am 27. September erblickte Leonhard Holzhammer in Heuwinkel (Mittergars) das Licht der Welt, dort besuchte er auch die Volksschule und anschließend, von 1952 bis 1955, die Landwirtschaftliche Berufsschule.

Das erste Semester der Winterschule absolvierte der Jubilar in Wasserburg am Inn und schloss 1956 die Ausbildung zum Zuchtwart erfolgreich ab. Im Anschluss wurde er Zuchtwart für den Landeskontrollverband München, an der Außenstelle Mühldorf. Nach dem zweiten Semester der Winterschule 1957/58, entschied sich der Jubilar 1971 für die Beamtenlaufbahn als Futtermittelberater für das Landwirtschaftsamt Mühldorf und ging dieser Tätigkeit bis zu seinem Ruhestand nach.

Über seine Pensionierung hinaus blieb er dem Zuchtverband erhalten und nahm so an mehr als 500 Zuchtvieh- und Kälbermärkten teil, mit denen sich Hartl auch in den umliegenden Landkreisen einen Namen schaffen konnte.

1970 übernahm er den elterlichen Hof und heiratete im selben Jahr seine Notburga, geb. Reiter. Aus der glücklichen Ehe gingen 4 Kinder hervor, heute erfreut sich der Jubilar an 4 Enkelkindern. Leonhard engagierte sich in allen Mittergarser Vereinen, 6 Jahre war er Vorstand des ESV Mittergars und durfte in dieser Zeit mit dem Verein den Neubau der Stockanlage realisieren, ein Verein für den er in diesem Jahr sein 600. Turnier bestritten hat. Auch wenn der Jubilar nun nicht mehr in allen Vereinen so aktiv ist, lässt er sich seinen wöchentlichen Stammtisch und eine alle 14 Tage stattfindende Schafkopfrunde nicht entgehen. Das Besuchen der diversen Vereinsveranstaltungen in Mittergars ist für Leonhard selbstverständlich, bei Not am Mann ist er einer der Ersten die auch heute noch kräftig zupacken. Nicht nur für seine Zuverlässigkeit und Gewissenhaftigkeit ist der Jubilar ein hoch geschätzter Mittergarser, mit seinem Humor ist er ein Garant für gute Stimmung und als Ratgeber auch bei der Jugend nach wie vor hoch geschätzt.

Im Kreise seiner Familie, mit Freunden und Wegbegleitern feierte der Jubilar am vergangenen Donnerstag sein 80. Wiegenfest, zu dem 2. Bürgermeister Georg Thanner die Glückwünsche und einen Geschenkkorb der Gemeinde überbrachte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*